Reinhardt & Kruse - Ambulante Operationen Osnabrück
Reinhardt & Kruse - Ambulante Operationen Osnabrück
Sie sind hier: Unsere Leistungen > Hernien (Weichteilbrüche)

Hernien (Weichteil - oder Eingeweidebrüche)

Bei Hernien handelt es sich um Vorwölbungen von Teilen des Bauchraumes durch die Bauchdecke.

Hernien stellen häufige Erkrankungen des Menschen dar. Die häufigste Form ist die Leistenhernie - der Leistenbruch. Ursache ist die anatomische Schwachstelle der Bauchwand in der Leiste an der Stelle, an der beim Mann der Samenstrang durch die Bauchwand hindurchtritt. Bei der Frau liegt an dieser Stelle das sogenannte Mutterband, das aber wesentlich kleiner ist als der Samenstrang. Dies ist die Erklärung für das wesentlich häufigere Auftreten von Leistenbrüchen beim Mann als bei der Frau.

Auch Brüche am Bauchnabel und im Bereich von Operationsnarben an der Bauchdecke sind häufige Erkrankungen. Bei diesen Bruchtypen gibt es eine Häufung eines Geschlechtes allerdings nicht.

Als frühes Symptom von Hernien beschreiben die Patienten oft Schmerzen in der betroffenen Region. Dabei treten die Beschwerden besonders bei Anstrengungen mit Anspannung der Bauchmuskulatur auf.

Im weiteren Verlauf kommt es dann zur tastbaren und sichtbaren Vorwölbung von Gewebe aus dem Bauchraum durch die Bauchdecke. Diese Vorwölbung hat den Hernien ihren Namen gegeben, da das Wort Hernie sich vom griechischen Wort Hernios ableitet und Knospe bedeutet.

Die wichtigste Komplikation von Hernien ist die Einklemmung des sogenannten Bruchsackes mit seinem Inhalt in der Bruchpforte. Hierbei kann es zum Absterben der abgeklemmten Anteile kommen mit Ausbildung einer schweren Entzündung des Bauchraumes kommen.

Um dieser Komplikation vorzubeugen, sollten alle Eingeweidebrüche in der Regel operativ behandelt und verschlossen werden.

Es stehen hierzu heute mehrere Methoden zur Verfügung, wobei die Wahl der Methode von der Art der Hernie aber auch vom Alter des Patienten abhängt.

Bei den Leistenbrüchen besteht die Möglichkeit die Bruchpforte mit einem auf endoskopischem Wege eingebrachten Netz zu verschliessen oder den Bruch  direkt über einen Hautschnitt freizulegen und dann zu verschliessen. Auch bei dieser Methode wird gelegentlich ein Kunststoffnetz zum Verschluß der Bruchpforte verwendet.

Die übrigen Bruchformen werden in der Regel immer über einen Hautschnitt direkt dargestellt und verschlossen.

In unserer Praxis verwenden wir die Verfahren, bei denen der Weichteilbruch über einen Hautschnitt direkt dargestellt wird.

Diese Verfahren können in sehr vielen Fällen im Rahmen eines ambulanten Eingriffs durchgeführt werden, sofern nicht Begleiterkrankungen oder andere Gründe gegen eine ambulante Operation sprechen.

Letzte Änderung: 26.01.2014 
Sprechzeiten
Unsere Sprechzeiten
Kontakt-Daten
Parkstr. 42
49080 Osnabrück
Tel: (0541) 18 11 000
Fax: (0541) 18 11 00 11
Anfahrt
So erreichen Sie uns: Anfahrt mit dem Auto und mit öffentlichen Verkehrsmitteln

 
Ambulante Operationen Osnabrück - Reinhardt und Kruse - Sitemap Ambulante Operationen Osnabrück - Reinhardt und Kruse - Impressum Ambulante Operationen Osnabrück - Reinhardt und Kruse - Kontakt Ambulante Operationen Osnabrück - Reinhardt und Kruse - Anfahrt Reinhardt & Kruse - Ambulante Operationen Osnabrück - Startseite

Ambulante Operationen Osnabrück

Ambulante Operation Osnabrück, Handchirurgie, Fußchirurgie, Gelenkspiegelungen, Kinderchirurgie, Phlebologie (Venenheilkunde), Hernien (Weichteilbrüche), Proktologie (Enddarmerkrankungen), Arbeits- und Schulunfälle, Osteoporose, Dupuytrensche Kontraktur, Karpaltunnelsyndrom, Schnellender Finger, Frakturen (Knochenbrüche), Hallux valgus, Frakturen (Knochenbrüche)